Herzlich Willkommen!

Herzlich Willkommen auf der Seite der
Evangelischen Dreifaltigkeitsgemeinde Frankfurt am Main.

Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht,
sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit.
(2.Timotheus 1,7)

Achtung! Das neue Hygiene- und Schutzkonzept der Landeskirche sieht wichtige Änderungen vor:

Ab sofort gilt für alle Gottesdienste:

Einlass nur mit 3G-Nachweis über

  • Impfung (mind. 14 Tage her)
  • Genesung (max. 6 Monate her)
  • negativer Schnelltest (max. 24 h alt;
    PCR-Test max. 48 h alt)

Ungeimpfte, die mit ärztlichem Attest nachweisen, sich nicht impfen lassen zu können,
erhalten nach Vorlage eines Testnachweis Zugang!
Bei Schüler/innen genügt die Vorlage des Testheftes.

Dies betrifft nicht die Gottesdienste im Freien, d.h. bzgl. der diesjährigen Wandelweihnacht diskutiert der Kirchenvorstand gerade, wie das gehandhabt werden kann. Alles auch mit 3G oder die Stationen, die draußen liegen, für alle offen und 2G nur diejenigen, die in die Kirche möchten.
Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Für alle anderen Veranstaltungen gilt:

Einlass nur mit 2G-Nachweis über

  • Impfung (mind. 14 Tage her)
  • Genesung (max. 6 Monate her)

Einzelne Veranstaltungen können nur mit 2G+ angeboten werden!

Ungeimpfte, die mit ärztlichem Attest nachweisen, sich nicht impfen lassen zu können, erhalten nach Vorlage eines Testnachweis Zugang!

(Nur) bei Schüler/innen genügt die Vorlage des Testheftes.

 

****

Umfrage: Änderung der Gottesdienstzeiten

Als wir im Mai vergangenen Jahres die Gottesdienstzeiten von 10:00 Uhr auf 10:30 Uhr geändert haben, sollte das nur eine kurze und vorrübergehende Änderung sein. Da das Hygiene- und Schutzkonzept für die Gottesdienste u.a. das Singen verbietet, wurden die Gottesdienste etwas gekürzt. Da die nun etwas kürzeren Gottesdienste aber auch weiterhin etwa zur gleichen Zeit enden sollten, hat sich der Kirchenvorstand zur Verlegung der Anfangszeit entschieden.

Weder damals noch heute ist absehbar, wie lange die Einschränkungen dauern werden, aber wenn es soweit sein wird und wir wieder zur normalen Liturgie zurückkehren werden, wird die neue Gottesdienstzeit in den dann bestimmt 1 ½ – 2 Jahre ein Stück zur Gewohnheit geworden sein. Bisher wird die neue Zeit gut angenommen.

Bei den Befragungen am 23. Mai und 13. Juni hat sich eine deutliche Mehrheit für die Gottesdienstzeit um 10:30 Uhr ausgesprochen! Der Kirchenvorstan hat daher beschlossen auch weiterhin die Gottesdienste um 10:30 Uhr bzw. am letzten Sonntag im Monat um 18:30 Uhr zu feiern!

****

 

Aufgrund der momentanen Einschränkungen zur Verlangsamung der Ausbreitung des Coro­navirus ergeben sich zahlreiche Einschränkungen, die den Alltag in unserer Gemeinde betreffen:

Gottesdienst und geistliches Leben:

Die Gottesdienste finden ohne Zugangsbeschränkungen statt. Masken müssen im Kirchengebäude getragen werden, am Sitzplatz können sie abgenommen werden.

Da wir nicht singen dürfen, wird neben der Orgel auch Timon Führ zwei Solo-Gesangstücke singen.

Für alle diejenigen, die nicht am Gottesdienst in der Kirchen teilnehmen möchten oder können bieten wir die Predigt im Anschluss als Telefonpredigt an. Unter 069 / 247 47 34 10 können Sie sie eine Woche lang an- und nachhören!

Gemeindeveranstaltungen und sonstige Veranstaltungen
Teilnahme an Veranstaltungen – außer den Gottesdiensten – ist derzeit nur mit einem offizielle negativen PCR-Test (max. 24 h alt; kein Selbsttest; kein Bürgertest) oder Nachweis über die 2. Impfung/Genesung möglich! Einzelne Veranstaltungen können wir nur als 2G-Veranstaltungen anbieten; diese sind gesondert ausgewiesen!

 

*******

Auf folgende Veranstaltungen weisen wir Sie gerne besonders hin:

Ausstellung „Trau Dich – eine Lebensaufgabe? Lösungen aus Bildhauersicht“ ab 27. November (2G!)

„Trau Dich, den ersten Schlag in den Stein zu hauen, die Kettensäge anzusetzen, noch etwas filigraner die Bewegung zu riskieren und schließlich mit dem Ergebnis sich zu zeigen. Das sind auch Fragen, die uns Menschen im alltäglichen Leben immer wieder mehr oder weniger bewusst beschäftigen.“, sagt der Bildhauer Rainer Mahr.

Samstag, 27. November 2021 18:00 Uhr – Vernissage

Sonntag, 28. November 2021 (1. Advent) 10:30 Uhr – Abendmahlsgottesdienst „Trau   dich! Eine Lebensaufgabe“
Sonntag, 28. November 2021 14:00 – 16:00 Uhr „Bildhau in Akton“ Mitmach-Programm zur Ausstellung für Erwachsene und Kinder

Dienstag, den 30. November 2021
Donnerstag, den 2. Dezember 2021
Freitag, den 3. Dezember 2021
Offene Kirche jeweils von 16:00-19:00 Uhr

Wo: Ev. Dreifaltigkeitskirche (Funckstr. 16, 60486 Frankfurt-Kuhwaldsiedlung) 

 

Reisen Sie mit Opera et Cetera „in 80 Minuten um die Welt“ am 29. Januar 2022 (2G!)

Opera et Cetera – eine Gruppe junger, professioneller Opernsängerinnen und Opernsänger – wird am 29. Januar 2022 erstmals zu Gast in der evangelischen Dreifaltigkeitskirche in Frankfurt sein. Das internationale Ensemble um den weltbekannten Tenor Keith Ikaia-Purdy begeistert mit seinen musikalischen Dinnershows und Konzerten. Dabei spannen die Künstlerinnen und Künstler stets einen weiten Bogen von der großen Oper bis hin zur leichten Muse und schrecken auch vor dem einen oder anderen Schlager nicht zurück. Mit von der Partie ist an diesem Abend ein der Gemeinde sehr vertrauter Bariton – Timon Führ. Timon ist seit 3 Jahren festes Ensemblemitglied von Opera et Cetera und freut sich darauf, Ihnen „eine andere Seite“ vorzustellen.

Begleiten Sie die jungen Sängerinnen und Sänger von Opera et Cetera auf einer turbulenten musikalischen Reise rund um die Welt. Lassen Sie sich in ferne Länder und bekannte Metropolen entführen. Dabei bewegt sich die Gruppe nicht nur munter von einer Stelle des Globus zur anderen sondern quer durch alle Musikrichtungen. Ob große Oper, Operette, Musical, Country, Pop – solo oder im Ensemble – mit Klavier- oder Gitarrenbegleitung – in deutscher, englischer, italienischer, französischer oder welcher Sprache auch immer – es ist alles mit dabei!

Freuen Sie sich auf ein buntes musikalisches Potourri aus bekannten Musikwerken. Opera et Cetera freut sich auf Sie.
Wann: Samstag, 29.01.2022 – Einlass ab 19:30 Uhr / Konzertbeginn: 20:00 Uhr
Wo: Ev. Dreifaltigkeitskirche (Funckstr. 16, 60486 Frankfurt-Kuhwaldsiedlung)

Tickets zu 25 EUR unter www.operaetcetera.de/konzert-termine (Ticketshop) oder unter operaetcetera@mail.de
Und hier direkt zu Eventim-light: https://www.eventim-light.com/de/a/5bc23cc5750a4c00011b8dca/e/617ea1510395395ac15424b7/

 

Unser Gemeindebüro erreichen Sie:

Pariser Str. 6
60486 Frankfurt a. Main
Telefon: 069 / 97328878-0
Fax: 069 / 97328878-20
Dreifaltigkeitsgemeinde.Frankfurt (at) ekhn.de

Pfr. Tobias Völger erreichen Sie wie gewohnt im Kuhwald!
Tel: 069 / 71 67 08 28

 
Die Kirche finden Sie in der
Funckstr. 16,
60486 Frankfurt-Kuhwaldsiedlung
 
********
 

Wir sind eine Gemeinde im Umbruch und im Aufbruch.
Bewährtes zu erhalten und zu fördern und Neues auszuprobieren
sind die Herausforderungen, vor denen wir stehen.
Dafür brauchen wir auch Sie!!!
Geben Sie uns Rückmeldungen, was Ihnen in unserer Kirchengemeinde gefällt, aber auch, was wir besser oder anders machen können.

Ich freue mich darauf, Sie kennenzulernen!

Ihr Pfarrer Tobias Völger

Besuchen Sie uns auch bei facebook und bleiben Sie aktuell informiert: www.facebook.com/ev.Dreifaltigkeitsgemeinde.Frankfurt

oder auf nebenan.de:
https://nebenan.de/places/organizations/4978?utm_medium=shared_link&utm_source=referral&utm_campaign=organisation