Dreifaltigkeit mal Kunterbunt

Dreifaltigkeit mal Kunterbunt

Dreifaltigkeit mal Kunterbunt“ am 18. August

Im August startet in unserer Gemeinde ein neues Gottesdienstformat: „Dreifaltigkeit mal Kunterbunt“. Wir sind Teil der Bewegung „Kirche Kunterbunt“, die in bewusster Anlehnung an Astrid Lindgrens „Pippi Langstrumpf“ Kirche und Gottesdienst neu erlebbar machen will – nicht nur für Kinder! Kinder und Erwachsene entdecken in „Dreifaltigkeit mal Kunterbunt“ gemeinsam, zwanglos und kreativ den christlichen Glauben neu.

Warum nicht das Pferd vom Balkon holen und quer durch die kirchliche Landschaft reiten? Warum nicht mit Glitzersteinchen und Gummibärchen zu Jesus-Nachfolgenden werden? Eine Kirche, in der Michel aus Lönneberga nicht mehr in den Tischlerschuppen muss, um seine Figuren zu schnitzen, sondern gemeinsam mit seinen Eltern oder Großeltern und vielen anderen in der Kirche sitzt? Frei nach Pippi Langstrumpfs Motto „Geht nicht, gibt’s nicht“ probieren Alte und Junge sich gemeinsam im Glauben aus. Nach einer Ankommensphase mit Kaffee, Tee und Gebäck, können Sie sich an Kreatvstationen, die die verschiedenen Sinne ansprechen, mal kreativ, mal nachdenklich ausprobieren. Das alles fließt in einen kurzen Gottesdienst, eine Feier-Zeit, ein, bevor wir den Nachmittag gemütlich bei einem Imbiss ausklingen lassen. Das Ende soll gegen 18 Uhr sein.

„Dreifaltigkeit mal Kunterbunt“ gehört in die vielfältige Welt der „Kirche Kunterbunt“ (www.kirche-kunterbunt.de) . Ein kleines, aber hoch engagiertes Team bereitet derzeit den Sonntag Nachmittag vor. Vielleicht haben Sie Lust unser Team zu unterstützen?

Wann: Sonntag, den 18. August 2019 um 15:30 Uhr

Wo: Ev. Dreifaltigkeitskirche (Funckstr. 16, 60486 Frankfurt)